Sie sind hier: Aktuell
Zurück zu: Startseite
Weiter zu: Aktuelles aus dem Gemeindebüro Kirchliche Nachrichten Archiv Termine 2017 Kulturprogramm 2017
Allgemein:

Suchen nach:

Kulturförderung 2017

Das Programm für 2017 ist fertiggestellt und liegt an den bekannten Stellen in Oberfell aus. Karten sind ab sofort in der Gemeindeverwaltung erhältlich.


Freitag, den 26. Mai 2017
Die Niederfeller Schdäifleda spielen in der gemütlichen Weinscheune der Familie Birnbach, die auch für das leibliche Wohl sorgen wird.
Mit ihren eigenen Liedern und Coversionen verstehen sie es immer wieder ihr Publikum zu begeistern.
Vor und nach der Veranstaltung haben Sie Zeit das kleine liebevoll eingerichtete Museum zu besichtigen.
Beginn 19.30 Uhr Einlass 18.30 Uhr
Eintrittskarten sind zum Preis von € 8 in der Gemeindeverwaltung erhältlich.

Samstag, den 10. Juni 2017
Das Eröffnungskonzert der „Sommerclassics 2017“ des Landkreises Mayen-Koblenz findet in der Wallfahrtskirche auf dem Bleidenberg anlässlich der 770 Jahrfeier der ersten schriftlichen Erwähnung des Bleidenberges statt.
Kammersänger Sebastian Reinthaller; Pianist und Komponist Pavel Singer und Moderator Alexander Kuchinka, alle drei Wiener, bringen uns „Musikalische Grüße bzw. Glückwünsche aus Wien“
Erleben Sie Vokal- und Instrumentalnummern vom Mittelalter zur Renaissance, vom Barock zur Klassik bis zum 20. Jahrhundert, von weltbekannten Komponisten und Erzählungen, Anekdoten und wahre Begebenheiten aus dieser Zeit.
Beginn 18.00 Uhr Einlass 17.00 Uhr
Eintrittskarten sind zum Preis von € 15 in der Gemeindeverwaltung erhältlich.
Mehr Infos zu den Sommerclassics unter www.sommerclassics.de

Sonntag, den 25. Juni 2017
„Junger Wein und alte Lieder“
heißt es wieder in Christ´s Weinhäusje. Heike und Tom unterhalten mit Schlagern aus den 50er und 60er Jahren bei ausgesuchten Weinen und Leckerem aus der Winzerküche. Eintritt frei - Anmeldung erforderlich im Weingut Alfred und Gabi Christ Tel.: 02605 84503

Mittwoch, den 19. Juli 2017
Neu im Programm ist der Oberfeller Abend.
Unter dem Motto Musik – Plaudern und mehr werden Sie musikalisch unterhalten, während Sie bei selbst mitgebrachten Speisen und Getränken Kontakte pflegen können oder andere Oberfeller kennenlernen können. Was Sie mitbringen sollten ist gute Laune sowie Getränke und Speisen, da kein Verkauf von Speisen und Getränken angeboten wird. Ein Grill zum selbst Grillen, Tische und Bänke stehen zur Verfügung. Treffpunkt ist der Festplatz.
Beginn: 18.00 Uhr

Freitag, den 25. August 2017
Das Moselkulturfestival ist auch 2017 auf dem Bleidenberg zu Gast. Das junge Holzbläserquartett Ensemble Corrélatif stellt sich mit originalen Kammermusikwerken und Bearbeitungen vor.
Christian Strube (Flöte), Marion Klotz (Oboe), Matthias Belz (Klarinette) und Anne Steinbach (Fagott) spielen Werke z.B. von Mozart, Beethoven und Humperdinck, aber auch Werke weniger bekannter Komponisten. Eine Vorliebe des Quartetts ist die reichhaltige französische Holzbläserkammermusik. Abgerundet wird das Konzert durch eine unterhaltsame und informative Moderation.
Beginn 19.00 Uhr Einlass 18.00 Uhr
Eintrittskarten sind zum Preis von € 29 in der Gemeinde Oberfell erhältlich.

Freitag, den 15. September 2017
Franz Birnbach
hat in seine Weinscheune regionale Künstler eingeladen, die Sie auf einer offenen Bühne unterhalten. Lassen Sie sich überraschen welche Künstler sich vorstellen.
Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei. Wegen des begrenzten Platzangebotes werden von der Gemeindeverwaltung Oberfell kostenlose Platzkarten ohne Sitzplatznummerierung abgegeben. Statt Eintritt bittet Franz Birnbach um eine Spende zu Gunsten der Wallfahrtskirche auf dem Bleidenberg.
Beginn: 19.30 Uhr Einlass 18.30 Uhr





Mittwoch, den 15. November 2017
Bernd Stelter
- zum vierten Mal in Oberfell!
Auf Deutschlands Kabarett- und Comedy-Bühnen ist man sich ziemlich einig. Männer und Frauen passen nicht zusammen. Wir erfahren seit Jahren, warum Frauen nicht einparken können, warum Männer immer gleich danach einschlafen, und beim anderen Geschlecht ist es natürlich genau andersrum. Auf zahllosen Ü30-, Ü40 und Ü55-Parties genießen fröhlich hüpfende Ringlose ihre Freiheit. Die Zahl der Singles steigt scheinbar exponentiell mit der Anzahl der von Internet-Partner-Plattformen geschalteten Fernsehwerbespots. Und das sind eine Menge. Der risiko- und verpflichtungsscheue Deutsche im 21. Jahrhundert wählt dann doch lieber die Lebensabschnittsgefährtin als das holde Eheweib.
Gut heiraten geht auch, es muss ja nicht so lange sein. Die Wissenschaft sieht eine Entwicklung von der Gruppenehe über die Mehrehe hin zur Einehe. Aber, bei der heutigen Scheidungsrate geht diese Entwicklung scheinbar weiter, und die nächste
Evolutionsstufe heißt „Mehrfachehe“, also schon mehrere Ehepartner, aber eben nacheinander.
Bernd Stelter steht kurz vor der Silberhochzeit, ein im Unterhaltungsbusiness eher seltenes Fest. Und er macht sich so seine Gedanken über die Ehe. Wenn „verheiratet sein“ bedeutet, dass man zumindest einmal mehr darüber nachdenkt, bevor man sich trennt, dann hat sich das teure Hochzeitsfest vielleicht schon gelohnt, meint er. Er ist halt gerne verheiratet, der Alte, obwohl er auch immer gleich danach einschläft. Aber seine Frau kann sehr gut einparken.
„Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte". Ist das nicht ein negativer Titel für ein positives Programm. „Nee, überhaupt nicht! Nur wer die Sorgen anderer teilt, wird ein glücklicher Mensch!“ sagt Stelter und lächelt - glücklich.
Erleben sie Bernd Stelter in der Mosella-Halle.
Beginn 20.00 Uhr Einlass 19.00 Uhr
Eintrittskarten sind zum Preis von € 25 in der Gemeindeverwaltung erhältlich.

Samstag, den 25. November 2017
Zum 8. Mal heißt es Blasmusik pur bei der Alten Kirmes. Wir dürfen gespannt sein, welche Vereine die Mosella in diesem Jahr präsentiert.
Veranstaltungsort: Mosella-Halle
Eintritt frei

Freitag, den 15. Dezember 2017
„Mama Muh feiert Weihnachten“
Wittener Kinder- und Jugendtheater
Es ist der Tag vor Heiligabend. Während alle anderen Kühe ruhig im Stall stehen und glotzen, tanzt Mama Muh mal wieder aus der Reihe, denn sie hat eine verrückte Idee: Sie will aus ihrer Milch Schlagsahne machen und damit den Bauern überraschen. Dagegen verbreitet ihre beste Freundin die Krähe wie so oft schlechte Laune: Ihr ist kalt und sie sorgt sich um ihre Weihnachtsgeschenke. Da die Krähe, pessimistisch und egoistisch wie sie nun einmal ist, nicht mit Geschenken rechnet, beschenkt sie sich vorsichtshalber selbst. Doch in ihrer Gier kann sie mit dem Auspacken nicht warten und steht schließlich an Heiligabend ohne Päckchen da - wie erbärmlich.
Doch zum Glück hat sie ihre Freundin Mama Muh, die sie mit einem großartigen Geschenk überrascht.
Beginn 16.30 Uhr Einlass 16.15 Uhr
Eintrittskarten sind zum Preis von € 6 in der Gemeindeverwaltung erhältlich. (Für Kinder mit Behinderung € 3, Begleitpersonen mit Merkzeichen B frei).

Gehe zu: "Junger Wein und alte Lieder" Bernd Stelter in Oberfell